AKTUELLES

Mit dem Frühling gedeiht das Gartenparadies

22. März 2019

Seit dem vergangenen Herbst entsteht bei der Waldruh eine neue Gartenanlage. Nach deren Vollendung haben die Bewohnerinnen und Bewohner einen bereichernden Spazierweg, der alle Sinne anspricht.
Den Garten neu zu gestalten und zugleich die Zufahrt zu entschleunigen, war ein grosser Wunsch aus der Zufriedenheitsbefragung von Bewohnerinnen, Angehörigen und Mitarbeitenden. Ein schöner Spazierweg, der möglichst selbständig begehbar ist und alle Sinne anregt, sollte entstehen. Die Projektgruppe konnte fünf Gartenbaufirmen aus den Verbandsgemeinden zur Vorstellungsrunde einladen. Daraus wählten sie zwei Firmen aus, welche die kreativsten Ideen präsentierten. Diese beiden Firmen bekamen den Auftrag, anhand von vorgegebenen Kriterien eine Anlage vom Wendeplatz bis zur Linde zu planen. Bei den eingereichten Ideen zeigte sich sehr schnell, dass die Gartenbaufirma Brunner aus Fischbach sehr ideenreich ist und praktisch alle unsere Wünsche in ihrem Gartenprojekt umgesetzt hat.

Bereits sind schon einige Teile der Anlage realisiert worden. So ist beim Eingang ein Verkehrsberuhigungsobjekt mit Pflanzen entstanden. Eine wärmende Holzwand mit einer integrierten Holzbank lädt zum ersten Sonnenbad ein. Die Gartenterrasse wurde zudem mit einer dekorativen Steinplatte verschönert. Der neu gepflasterte Weg zur grossen Linde hat an Steigung verloren. Mit dem frisch angelegten Platz mit der Holzabdeckung um den Baumstamm der Linde ist ein lauschiges Plätzchen für sonnige Sommertage entstanden. In den nächsten Monaten werden die letzten Details erbaut, wie das Wasserspiel, das Schildkrötengehege, verschiedene Sitzgelegenheiten, eine Grillstelle sowie das Gartenhaus. Bis zum Sommer wird die Anlage mit der Bepflanzung zur wunderschönen Begegnungs- und Erlebniszone erblühen.

Die ganze Waldruh freut sich schon riesig darauf – so können sie bereits jetzt planen, wo sie ihr Glace an einem heissen Sommertag geniessen möchten.

Theater gespielt von Senioren für Senioren

14. März 2019

Die Seniorenbühne Luzern spielte am 14. März 2019 die lustige Komödie «Bisch sicher?» in zwei Akten im grossen Saal des Alters- und Pflegezentrums Waldruh auf. Das spezielle an diesem Theater ist bestimmt die Doppelbesetzung aller Rollen.
Die Seniorenbühne ist ein spezielles Theater. Wie es der Name bereits verrät sind die Darstellerinnen und Darsteller nicht mehr die Jüngsten. Zwischen 60- bis 82-jährige wirken mit. Auch sie haben mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen. ihnen fehlen laut Aussage des Vorstandes die Männer.

Doppelbesetzung der Rollen
Studiert der Theaterbesucher das Programm fällt auf, das alle Rollen doppelt besetzt sind. So können sich die Spielerinnen und Spieler abwechseln, was bei rund 50 Aufführungen während einer Tournee, doch von Vorteil ist. Auch sollte jemand krankheitshalber ausfallen, ist der Ersatz schnell bereit.

Tournee durch Altersheime der Innerschweiz
Die Seniorenbühne führt ihren Zweiakter in verschiedenen Altersheimen, an Altersnachmittagen und an Vereinsanlässen auf. Sie bringen mit ihrem lustigen, unterhaltsamen Zweiakter der rund 75 Minuten dauert, Abwechslung und freudige Momente in den Heimalltag. Dank dem Bewohnerfond des Alters- und Pflegezentrum Waldruh konnte dieses Angebot zusammen mit dem Verein «Alter mit Zukunft Willisau» durchgeführt werden. Rund 160 Personen liessen sich von den begabten Bühnendarsteller/innen in die Geschichte entführen.

Lachen ist die beste und günstigste Medizin
Das Rätsel des Titels «Bisch sicher?» der Produktion, welche die Seniorenbühne Luzern aufführte, wird erst im letzten Satz des Stücks gelöst. WC-Papierhersteller Hugo Klotz hat Geburtstag und nimmt die Geburtstagsgeschenke ziemlich lustlos entgegen. Nur ein einziges Päckchen weckt sein Interesse: Ein Fläschchen mit einem Elixier. Doch die Einnahme des Wässerchens zeigt Wirkung. Der sonst so korrekte Unternehmer fällt zurück in eine kindliche Welt. Währenddessen sieht seine Sekretärin dies als Chance, das Unternehmen zu übernehmen. Doch Hugo Klotz trotzt mit ungeahnter Hilfe diesen Machenschaften. Unter Mithilfe seiner Gattin und der loyalen Buchhalterin gelingt es ihm, das Steuer wieder an sich zu reissen. Viele Freudentränen nässten diesen Nachmittag die Wangen und halfen wohl so, das eine oder andere Gebrechen für den Moment zu vergessen. roan

ADRESSE
Alters- und Pflegezentrum Waldruh
Gulpstrasse 21, 6130 Willisau
Telefon 041 972 55 55
info@waldruh.ch

AKTUELL
Stellenangebote
Agenda
Links

NEWSLETTER

© Copyright – Waldruh | IMPRESSUM

© Copyright – Waldruh | By 360° media solutions AG